Betreutes Demenz Café

Primäres Ziel ist es, die Fähigkeiten für den Verbleib in der eigenen Wohnung/ Häuslichkeit zu fördern. Der konzeptionelle Ansatz unterscheidet sich von einer „klassischen“ Tagespflegeeinrichtung dahingehend, dass die Inhalte nicht ausschließlich auf Menschen mit Demenz ausgerichtet sind. 

Bei unserem betreuten Demenz Café – Seniorennachmittag, treffen sich an Demenz erkrankte Menschen, Angehörige und Senioren zum gemütlichen Beisammensein. 

Neben Kaffee und selbstgebackenem Kuchen werden auch verschiedene Gesellschaftsspiele wie Schach, Rommé u.v.m. angeboten. Das Spielen In geselliger Runde macht nicht nur viel Spaß, es trainiert auch die geistige Fitness und fördert soziale Kontakte. 

Das Angebot bietet besondere Möglichkeiten, psychische und soziale Probleme demenziell erkrankter älterer Menschen zu berücksichtigen. 

Die Betreuung bietet Sicherheit in der Lebensgestaltung für Menschen, die Orientierung und Unterstützung benötigen. Der Tagesablauf wird durch gemeinsame Mahlzeiten (Kaffee und Kuchen), Gruppenaktivitäten, Einzelbegleitungen und Ruhephasen strukturiert. Dadurch soll die Gruppe gestärkt, und die Schaffung einer entspannten, vertrauten und wohnlichen Atmosphäre ermöglicht werden.

Mit Pflegegrad, erstattet Ihnen die Pflegekasse monatlich 125 Euro für das Demenz Café als sogenannte „zusätzliche Betreuungs- und Eltlastungsleistung“ nach §45b SGB XI

-IHR PFLEGEGELD WIRD DADURCH NICHT GEKÜRZT-

Image
Image